Monat: Januar 2017

Eislaufen am See


Was habt ihr an so einen schönen Wintertag gemacht?

Ich habe heute meine Mittagszeit am Neusiedlersee verbracht. Diese Idee ist mir ziemlich spontan gekommen, gleich nach der Arbeit habe ich mich ins Auto reingesetzt und schon war ich am Weg nach Rust.  So lange bin ich nicht die Schlittschuhe gestanden, dass ich die ersten 10 Minuten auf dem Eis mit einem mulmigen Gefühl  zu kämpfen hatte. Es hat mir trotz meiner kleinen Angst  unglaublichen Spaß gemacht. Es war wunderschön, die Sonne hat gescheint, so dass man die Kälte fast nicht gespürt hat. Das Gefühl, wenn man ohne  Begrenzung weiter Eislaufen kann, ist einfach traumhaft.

 

     

 

Ein Stück Frankreich in Krakau


Schon am ersten Tag im Krakau, am Weg von Apartment zur Altstadt, hat ein kleinen Café, an der Warszawskastraße 16 meine Aufmerksamkeit geweckt. Durch das Fenster an der Straße konnte ich das gemütliches Interieur sehen. Ich hatte das Gefühl, dass die tiefen, bunten Stühle mich zum hinsetzen und verweilen einladen. Wir hatten wenige Ahnung was es dort zum Essen gibt, aber das Lokal hat uns so gut gefallen, dass wir am nächsten Tag dort zum Frühstück gegangen sind.

 In der Vitrine findet man verschiedenste Tarte-Kreationen für jeden Geschmack.

Tarte mit Spinat  und Vogelsalat

Mein Frühstück – selbstgemachter Eieraufstrich, Hüttenkäse mit Schnittlauch, Brot und Salat.

Schwarzer Tee mit rotem Pfeffer, Kardamom und Kreuzkümmel.

So einen guten Tee habe ich noch nicht getrunken, um ihm zu süßen kann man einen Rosensirup verwenden.

BonJour CaVe

Krakau, Warszawskastraße 16

Krakau, Pilsudskiegostraße 5

Krakau, Kolo Strzelnicy 2

Krakau, Dolne Mlyny 10/7c