Der perfeckte Sonntagskaffee

Schwarz?
mit Milch?
 ohne oder mit Zucker?
 in einer Tasse oder in einem Becher ? 

 – Vor allem mit kalter Milch, natürlich ohne Zucker ev. mit einem kleinen Löffel Honig, in einem Becher und noch etwas ….

– mein Rezept für den perfekten Sonntagskaffee.

 

 

Das Wochenende fängt bei mir immer gleich an. Ich wache auf und meine ersten Schritte nach dem Zähneputzen lenken mich in die Küche. Ich liebe diesen Moment, wenn ich in der Früh auf der Terasse sitze und meinen Kaffee in Ruhe genießen kann.

Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, war der Kaffee am Sonntagmorgen unser Ritual. Am Wochenende haben wir uns viel Zeit zum Schlafen gelassen und erst Um 9 Uhr herum konnte man die erste Geräusche zu Hause hören. Meinstens wurden sie von meinem Vater verursacht, der zu den absoluten Morgenmenschen gehört. Paar Minuten später hatte der frischgemachte Kaffeegeruch uns alle aufgeweckt. Die ganze Familie hat dann, in Pyjama und Morgenmantel, schön langsam ihren Weg in die Küche gefunden, wo auf dem Tisch schon die Becher mit der dunklen Flüssigkeit warteten.

Ich habe es geliebt, stundenlang im Wohnzimmer zu sitzen und mit meiner Famielie zu plaudern. Sonntag war der Tag, an dem die Zeit keine grosse Rolle spielte. Unter der Woche sind wir selten zusammen gekommen. Jeder von uns war in Eile und hatte verschiedene Sachen zu erledigen. Am Wochenede hat es immer Zeit gegeben. Bei meinem perfekten Kaffee geht nicht um den Geschmack, es ist mir ziemlich egal was für Kaffee werde ich trinke. Für mich ist es wichtig mit wem. Mein perfekter Sonntagskaffee besteht aus Liebe und meiner Familie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.