Knäckebrot mit Nüssen

Heute riecht es in meinem Haus nach frischgebackenem Brot. In Wahrheit begleitet uns der Geruch schon seit gestern am Abend, doch von dem ersten Schwung Knäckebrot sind nur ein paar Brösel übergeblieben. Unser selbstgemachtes Knabberzeugs hat die Kostprobe zu 100% bestanden.Am Freitag beginnt für viele von uns das Wochenende. Ich verbringe diese Zeit meistens in der Küche. Das ist meine Entspannungstherapie nach der ganzen Woche. Dieses Mal  habe ich das Rezept für ein Knäckebrot ausprobiert.

Zutaten:

80g Nüsse nach Wahl
80g Haferflocken
60g Mehl Typ 700
1TL Salz
Prise Pfeffer
30g Sonnenblumenöl oder Olivenöl
220g Wasser

 

Zubereitung:

Nüsse mit dem Messer fein zerkleinern und mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Alles mit Wasser übergießen und für eine Stunde quellen lassen. Danach den Backofen auf 150 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und leicht mit Öl bestreichen.

Den Teig gleichmässig auf dem Backpapier verteilen, ins Backrohr geben und  ca. 15 Minuten vorbacken. Nach der Zeit das Knäckebrot aus dem Backofen nehmen, vorsichtig in 12 Stücke schneiden und nochmals 15 bis 20 Minuten backen. Wenn es euch gelingt muss man das Knäckebrot jetzt auskühlen lassen. Wir haben es nicht geschafft, darum duftet es zu Hause schon wieder nach Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.