Make-Up Entferner selbst gemacht

 Ich bin immer auf der Suche nach etwas Neuem, darum verwende ich für tägliche Pflege neben fertigen Kosmetika, die in all unseren Badezimmern in einer Vielzahl zu finden sind, auch selbstgemachte Produkte. Meine Freundinnen freuen sich immer wieder, wenn sie die natürlichen Kosmetikprodukte ausprobieren können.

Schon lange beschenke ich Frauen im meinem Bekanntenkreis mit selbst gemachtem Make-Up Entferner. Erst gestern hat mich eine von ihnen auf die Idee gebracht, dass ich mein Rezept für die Reinigungspads mit Euch teilen sollte.

Zutaten:

Kokosöl – 1 Teelöffel
Wasser – gekochtes 100ml
Pads – 25 Stück 
Glass – als Aufbewahrungsbox ( Kik 1,19 €)

150ml Wasser kochen lassen,  1 Teelöffel Kokosöl zugeben und kurz umrühren, bis das Öl sich vollständig auflöst. Pads in einen Glas geben und sie ganz vorsichtig mit dem warmen Wasser übergießen. Glas schließen und abkühlen lassen. Schon ist euer erster selbstgemachter Make-Up-Entferner fertig.

Tipps: Für trockene Haut kann man eine halben Teelöffel mehr und
für fettige Haut einen halben Teelöffel weniger nehmen.
Ich benutze immer kaltes Kokosöl, da es eine feste Konsistenz hat, wenn  es flüssig ist, muss man die Ölmenge verdoppeln.

Ich freue mich immer,
wenn ich ein leeres Glas zurück bekomme und dabei höre:

,,Bitte kannst du mir es wieder nachfüllen?“

 

Kommentare

  1. Claudia Schlager

    Hi, danke für den Tipp, werd‘ ich gleich ausprobieren! Wie lange hält denn das ca.? Ich schminke mich nämlich nicht so oft und brauch daher eher selten Make-Up Entferner… Liebe Grüße, Claudia

  2. Autor
    des Beitrages
    Paulina Gabara

    Liebe Claudia,
    der Make-Up Entferner sollte 1 Monat lang halten. Ich benutze ihn auch für tägliche Gesichtspflege, weil ich mich auch nicht jeden Tag schminke.
    Danke für dein Kommentar. Liebe Grüße, Paulina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.