Rote Tortellini mit Spinat und Feta

Es ist bestimmt keines von den Rezepten, welches man in 15 Minuten in einem Topf zubereiten kann. Trotzdem mag ich diese kleinen Teigwaren so gern, dass ich mir mehr Zeit nehme, um sie selbst zu zubereiten. Ich habe Tortellini schon in den verschiedensten Variationen gegessen, doch serviere ich sie ganz gerne mit Spinat, Schafskäse und einer dezenten Note Roter Rüben. Das Gericht kann perfekt mit klein geschnittenen, getrockneten Tomaten und eingelegten Feta ergänzt werden.

 

Die Zutaten für den Teig:

300g griffiges Mehl
200g warmes Wasser
eine Priese Salz
20g Butter

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kneten bis der Teig eine feste und glatte Konsistenz bekommt.  Ich persönlich benutze hierfür eine Küchenmaschine mit Knethaken.

Die Zutaten für die Füllung:

500g Spinat frisch oder gefroren
2 Knoblauchzehen
3-4 Jungzwiebeln
150g Schafkäse
1 Teelöffel Butter.

Die Butter langsam in der Pfanne schmelzen lassen, dazu Knoblauch und Zwiebel beifügen und alles zusammen kurz anschwitzen. Den Spinat mit Wasser abspülen, gut abtrocknen – dadurch kann man die Kochzeit reduzieren –  und zu den anderen Zutaten beimengen.

Den fertigen Teig nun in 2 Portionen aufteilen und jede auf ca. 3 mm Dicke ausrollen. Die Füllung mit einem Teelöffel auf  den Teig gleichmäßig verteilen und anschließend mit dem zweiten Teil zudecken. Im nächsten Schritt werden die Tortellini mit einem Glas oder Teigrad ausgestochen. Zu Guter Letzt Wasser mit einer Brise Salz aufkochen und die Teigwaren für 1-2 Minuten in den Topf geben.  Damit die Tortellini die schöne rote Farbe bekommen, habe ich beim Aufkochen zwei Rote Rüben hinzugegeben.

 

Einen gute Appetit wünscht euch Einfach mit Stil.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.